^

Mittwoch, 18. Mai 2016

Blogtag 3 Shanghai Love Affairs


Hi ihr Lieben und Herzlich Willkommen zu meinem Blogtag zu der Reihe von Shanghai Love Affairs von der Lieben Karin Lindberg.

Nachdem ihr bereits die ersten Zwei Tage erleben durftet, erzähle ich euch heute etwas über das Thema Vertrauen in einer Beziehung. Doch bevor ich auf das Thema eingehe, bekommt ihr die Klappentexte von den drei Büchern.

Band 1: Vertraglich verliebt

Widerwillig fliegt Julia für die Charity-Organisation ihrer kranken Freundin Danielle zu einer Gala von Shanghai nach Hongkong. Dort begegnet ihr Damian Stanhope, ein gutaussehender Engländer mit sanfter, dunkler Stimme, der ihre Knie weich werden lässt. Plötzlich wird aus Pflicht Vergnügen - bis er ihr ein fragwürdiges Angebot macht. Empört lehnt sie ab. Doch das Leben in der Metropole Shanghai ist teuer und auf Julias Konto herrscht wie üblich Ebbe. Als Damian sie überraschend noch einmal aufsucht, unterzeichnet Julia schließlich den vorgefertigten Vertrag. Ehe sie sich versieht, steckt die blonde Deutsche mitten in einer Scharade, die bereits nach kurzer Zeit mehr für sie bedeutet. Aber welches Spiel treibt der undurchschaubare Damian mit ihr? Und welche Interessen verfolgt seine Familie?

Band 2: High Heels im Schnee

Lucas Stanhope ist ein Draufgänger, der nichts anbrennen lässt. Unverbindlicher Sex ist genau sein Ding, von Beziehungen und Verantwortung hält er nicht viel. Das muss sich ändern, meint seine Familie. Der notorische Frauenheld wird dazu verdonnert, ein Wohltätigkeitsprojekt in England zu unterstützen. Widerwillig reist er nach London - wo ihn eine Überraschung erwartet. Die Charity-Lady Danielle ist nicht nur hübsch und jung, sondern auch eigenwillig und sehr sexy. In kürzester Zeit fliegen die Funken zwischen den beiden. Schnell wird jedoch auch deutlich, dass er nur das Eine, sie aber den Mann fürs Leben sucht. Bei einem Schneesturm in den Schweizer Alpen nähern Danielle und Lucas sich an ... Werden die beiden zueinander finden oder sind die Gegensätze zu groß?


Band 3: Act of Law - Liebe verpflichtet

Kopf oder Herz? Diese Frage muss Inga sich stellen, als sie plötzlich ihrem Jugendschwarm gegenübersteht …
Der Anwalt Jan von Berghaus liebt sein mondänes Leben in der Metropole Shanghai, aber Probleme in seiner Familie rufen ihn zurück in seine Heimatstadt Lüneburg. Pflichtbewusst reist er an und bleibt, um die Kanzlei seines Vaters zu führen, obwohl er lieber früher als später die Beine in die Hand nehmen und nach Asien zurückkehren würde. Als er jedoch der hübschen Inga wieder über den Weg läuft, ändert er seine Meinung. Zu dumm nur, dass Inga vor Jahren schwer in ihn verliebt war und Jan sie nach einem Kuss sitzen gelassen hat. Sie hat ihm das nie verziehen - bis er ihr rechtlichen Beistand zur Rettung ihrer Kaffeerösterei anbietet. Hilfsbereit legt der attraktive Anwalt sich ins Zeug, um seinen Fehler von damals auszubügeln … Wird Inga ihrem Herzen noch einmal folgen und sich auf Jan einlassen, oder dieses Mal auf Nummer sicher gehen, und ihm einen Korb geben?

Aber nun zum Thema…

Vertrauen in einer Beziehung sollte immer vorhanden sein.

Vertrauen ist in psychologisch-­persönlichkeits­theoretischer Perspektive definiert als subjektive Überzeugung von der (oder auch als Gefühl für oder Glaube an die) Richtigkeit, Wahrheit bzw. Redlichkeit von Personen, von Handlungen, Einsichten und Aussagen eines anderen oder von sich selbst (Selbstvertrauen). Zum Vertrauen gehört auch die Überzeugung der Möglichkeit von Handlungen und der Fähigkeit zu Handlungen. Man spricht dann eher von Zutrauen. Als das Gegenteil des Vertrauens gilt das Misstrauen.
Neben diesen persönlichkeitstheoretischen Ansätzen, die die Quelle des Vertrauens in sozialisationsbedingten oder kulturell vermittelten Persönlichkeitsstrukturen suchen, gibt es institutionalistische (ökonomische, soziologische, politologische) und sozialpsychologische Theorien (transaktionsanalytische Modelle), die versuchen, die Entstehung von Vertrauen in institutionellen Zusammenhängen (z. B. in Organisationen) bzw. in interpersonalen Beziehungen zu erklären.

Vertrauen baut eine gewisse Basis zwischen den Partnern auf und festigt mitunter die Beziehung. Man kann oft jahrelang zusammensein, aber dem Partner nicht so sehr vertrauen, das man mit ihm Probleme anspricht oder gar ein Familiengeheimnis Preis gibt oder so was.

Vertrauen wird oft in der Kindheit geprägt und bisherige Beziehungserlebnisse werden miteinander verknüpft.
Gemeinsames Vertrauen wächst mit der Zeit oder auch der gemeinsam verbrachten Zeit.

Vertrauen in einer Beziehung sagt etwas zur Haltung bzw. die Erwartung an den Partner aus. Wer seinem Partner vertraut, geht davon aus, dass dieser sich auch künftig nach gemeinsamen Werten und moralischen Vorstellungen orientieren wird. Dabei geht man bei Aussagen, Erzählungen und Versprechungen des Partners von deren Richtigkeit aus.

Hinter einem Vertrauensbruch steckt oft die Angst, Probleme offen anzusprechen und in der Heimlichkeit eine scheinbare ‚Lösung‘ zu sehen. Besser: Scheuen Sie die Konfrontation nicht und sprechen Sie über das, was Sie in Ihrer Beziehung bewegt, Ihnen fehlt. So können Sie im Vorfeld die Wogen glätten.

Gewinne:

1. Preis 3×1 signiertes Print Deiner Wahl aus der Shanghai Love Affairs Reihe
2. Preis 3x 1 Mousepad und Magnet
3. Preis 5×1 E-Book im Wunschformat aus der Shanghai Love Affairs Reihe

Frage:

Wie wichtig ist euch Vertrauen und wurde es schon mal gebrochen?

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 22.5.2016 um 23:59 Uhr.

Stationen  der Blogtour:

Tag 1: Shanghai Love Affairs bei Buchreisender
Tag 2: Charity buecherleser
Tag 3: Vertrauen in einer Beziehung bei mir
Tag 4: Die Wünsche der Familie bei Bookwormdreamers
Tag 5: Rechtsanwalt – Beruf oder Leidenschaft
Tag 6: Eine Reise durch die Shanghai Love Affairs Reihe
Tag 7: Karin Lindberg & ihre Bücher bei Mein Bücherparadies
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs



Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    mir ist Vertrauen in einer Beziehung sehr wichtig. Wenn ich jemandem nicht absolut vertrauen kann und mir jedesmal Gedanken machen müsste wenn er mal alleine weggeht, hat eine Beziehung keine Chance. Auch innerhalb von Familie und Freunden ist Vertrauen sehr wichtig. Wenn ich jemanden etwas anvertraue, sollte er es auch für sich behalten können.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    in jeder Art von Beziehung ist Vertrauen ein wichtiger Punkt auf der Liste wer ist Freund oder dir einfach weniger gesonnen.

    Wenn ich etwas was meinen persönlichen Bereich..Intim ..preisgeben...hoffe und setzte ich mein Vertrauen in die Person, dass es bei ihr bleibt und nicht die Runde macht..

    Also sehr, sehr wichtig für mich persönlich.

    Gott sei Dank! Hat es bis jetzt immer gepasst.

    Schönen Mittwoch..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich finde Vertrauen ist das wichtigste in einer Beziehung. Leider musste ich die Erfahrung von Vertrauensbruch auch schon machen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Vertrauen ist die Basis jeder Beziehung, und ich finde es immer extrem schade, wenn Vertrauen gebrochen wird. Zum Glück ist es mir noch nicht passiert.

    AntwortenLöschen
  5. Vertrauen ist mir sehr wichtig. Es wurde aber auch schon enttäuscht.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. hallo :-D
    vetrauen muss man haben-in der Familie sowie aber auch im freundes kreis und ohne dem kann keine langfristige Bindung entsstehen! enttäuscht wurde ich sehr oft,deshalb lebe ich auch mit meiner tochter alleine und habe nur meine Eltern!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich finde Vertrauen ist sehr wichtig. Ich habe nur ganz wenige Personen in meinem Leben, denen ich bedingungslos vertraue. Leider fasse ich auch nur sehr langsam Vertrauen, man muss viel Geduld beweisen, da ich sehr oft schon enttäuscht wurde.

    GLG Christine S.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo =)

    Vetrauen ist das A und O einer jeden Beziehung. Leider wurde auch ich nicht vor Vertrauensmissbrauch geschont.

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    Für mich ist Vertrauen sehr wichtig. Egal in welcher Beziehung, sonst kann man keine Bindung aufbauen.
    Es ist schon des öfteren vorkommen, daß man enttäuscht wrude, auch im Familienkreis.
    Lg Stefanie
    stefanie.aden@web.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo :)

    Vertrauen ist mir sehr wichtig und ja, leider wurde es schon öfter gebrochen, weswegen ich ehrlich gesagt kaum noch jemanden was anvertraue. Denn dann kann ich gleich alles für mich behalten, wenn es doch niemand zu schätzen weiß, wie ich denjenigen ins Vertrauen ziehen möchte.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,
    Vertrauen finde ich sehr wichtig, aber manchmal kann ich schlecht einschätzen, ob ich jemandem vertrauen kann, denn oft bin ich schon auf die Nase gefallen, wenn ich anfangs zu positiv dachte... Mittlerweile halte ich mich erstmal zurück, bevor ich mich zu sehr öffne.
    Einen schönen Abend wünsche ich!
    LG Madita

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich finde Vertrauen sehr wichtig und Grundlage für jede Art von Beziehung... ja leider wurde mein Vertrauen auch schon mal gebrochen...

    LG

    AntwortenLöschen